Sensoren, Anschluss- und Halterungssysteme

HPLConsult bietet verschiedene Sensorsysteme für die Füllstandsüberwachung an, welche für den Laborbetrieb geeignet sind:

  • Kapazitive Sensoren für die berührungsfreie Grenzfüllstandsmessung
  • Mehrstufige Schwimmer-Grenzfüllstandsfühler
  • Sensoren für die kontinuierliche Füllstandsmessung

Ampelprinzip

Bei unserer Füllstandsüberwachung wird der Grundsatz verfolgt: so einfach wie möglich, so detailliert wie nötig, so sicher und zuverlässig wie möglich. Das bedeutet:

  • Es werden mehrstufige Grenzfüllstandsfühler eingesetzt, welche es erlauben, die Zustände "in Ordnung", "Warnung", "Alarm" auszuzeigen, entsprechend dem Ampelprinzip  grün, gelb, rot

 

Berührungslose Füllstandsmessung für die analytische HPLC

Der neue Flaschenhalter von HPLConsult macht die berührungslose Füllstandsüberwachung so einfach und zuverlässig wie nie zuvor. Vorteile:

  • keine Berührung des Sensorsystems mit dem Medium für die hochempfindliche HPLC bzw. LCMS
  • individuelle Höheneinstellung der Grenzfüllstandsniveaus leer bzw. fast leer
  • individuelle Anpassung des Halters auf den Flaschendurchmesser (d = 100 – 190mm)
  • schneller Austausch von leeren durch volle Flaschen

    Füllstandsmessung in Fässern

Dreistufiger Schwimmermagnetschalter (Ampelprinzip) auf G2”-Adapter mit horizontal abgehenden Medienanschlüssen. Dies erlaubt ein problemloses Anschliessen von Schlauch- und Kabelverbindungen auch wenn die Platzverhältnisse in der Höhe begrenzt sind wie z.B. in Brandschutzschränken.

 

 

Dokumente

AKTUELL:

 

Einengen mit dem neuen VAPORNADO® Plus Abblassystem:

  • leistungsfähiger
  • schneller
  • mobil
  • skalierbar
  • energiesparsam

     

Automatisierte Lösungsmittelversorgung