LIquid SAfety


Füllstandssensoren und Adapter

Zu unseren Füllstandsüberwachungsgeräten bieten wir Füllstandssensoren an, welche auf unterschiedlichen physikalischen Messprinzipien beruhen:

  • Kapazitive Sensoren für die berührungslose bzw. mediengetrennte Füllstandsmessung

  • Schwimmer-Magnetschalter mit Vorwarnniveau

  • Magnetostriktive Schwimmeersensoren für die kontinuierliche Füllstandsmessung

Zu den gängigen Lösungsmittelgebinden im Labor bieten wir die passenden Adapter an.

Alle unsere Füllstandssensoren unterstützen das Ampelprinzip.

 

Berührungslose Füllstandsmessung für die analytische HPLC und UHPLC

Der neue Flaschenhalter von HPLConsult macht die berührungslose Füllstandsüberwachung ganz einfach: 

  • Mediengetrenntes Sensorsystem für hochreine Eluenten die hochempfindliche HPLC und UHPLC

  • individuelle Höheneinstellung des Minimum- und Vorwarn-Niveaus

  • individuelle Anpassung des Halters auf den Flaschendurchmesser (d = 100 – 190mm)

  • schneller Austausch von leeren durch volle Flaschen

    Füllstandsmessung in Fässern

Dreistufiger Schwimmermagnetschalter (Ampelprinzip) auf G2”-Adapter mit horizontal abgehenden Medienanschlüssen. Dies erlaubt ein problemloses Anschliessen von Schlauch- und Kabelverbindungen auch wenn die Platzverhältnisse in der Höhe begrenzt sind wie z.B. in Brandschutzschränken.

 

 

Dokumente

AKTUELL:

Paralleles Einengen mit dem


Abblasverdampfer:
NEU: mit leicht austauschbaren Abblaseinsätzen

 

Puffer-Vorratshaltung:
Alle Füllstände auf einen Blick